Transkription ​von Audiodateien (Interviews etc.)

Transkription Interview

Die gewissenhafte und exakte Transkription von Interviews ist äußerst wichtig für die weitere Verwendung Ihrer Transkripte. Bereits ein falsch transkribiertes Wort kann den Sinn des Interviews ​verfälschen und im schlimmsten Fall ​zum Gegenteil der eigentlichen Aussage ​führen.

Dipl.-Inf. (FH) Helmut Naber
AudioTyped Gründer

​Anfrage Transkription

​Erhalten Sie schnell und unverbindlich ein Angebot zur Transkription Ihres Interviews.

Upload Hörprobe

​Ihre Hörprobe (Audio oder Video) wird​ bei uns ​sofort nach der Angebotserstellung gelöscht.​

Kunden, die AudioTyped vertrauen

XING
Verband deutscher Müller 150 Jahre Jubiläum
HHN Hochschule Heilbronn Technik Technik Wirtschaft Informatik

Warum transkribieren lassen?


Exakt und akkurat

Transkription Podcast akkurat

Er­fah­re­ne deutsch­spra­chi­ge Mut­ter­sprach­ler tran­skri­bie­ren Ihre Interviews ak­ku­rat und hören auch noch­mal ein Wort nach, wenn die­ses im Kon­text kei­nen Sinn er­gibt.

Ihre Zeitersparnis

Mit einem pro­fes­sio­nel­len Tran­skrip­ti­ons­ser­vice spa­ren Sie sich viel Zeit. Wenn Sie ​AudioTyped Ihre Interviews tran­skri­bie­ren ­las­sen, haben Sie mehr wert­vol­le Zeit für an­de­re wich­ti­ge Tä­tig­kei­ten.

Text / Formate

​AudioTyped ​sendet Ihnen die Tran­skrip­te in ​einem Textda­tei­-For­ma­t Ihrer Wahl per E-Mail. Sie kön­nen die fer­ti­gen Tran­skrip­te im .doc, .docx, .rtf oder .pdf For­mat er­hal­ten. Auch HTML-For­mat ist mög­lich.

Sicherheit / Diskretion

Sen­si­ble Daten werden von AudioTyped auf Wunsch pass­wort­ge­schützt​ versendet.
Auch ist ein un­kom­pli­zier­ter Ver­sand der sehr gro­ßen Au­dio- bzw. Vi­deo-Da­tei­en ver­schlüs­selt mög­lich. Auf Wunsch wer­den die Interview-Tran­skrip­te an­ony­mi­siert.

Zeitmarken

Zeit­mar­ken sind ein wich­ti­ger Be­stand­teil einer Interview-Tran­skrip­ti­on. ​AudioTyped tran­skri­bie­rt Zeit­mar­ken stan­dard­mä­ßig nach jedem Spre­cher­wech­sel. Die Zeit­mar­ken sind in­klu­si­ve, wer­den also nicht extra be­rech­net.

Fairer Preis

Die bes­ten Prei­se in­di­vi­du­ell für jeden Kun­den an­zu­bie­ten, ist ​AudioTyped ein gro­ßes An­lie­gen. Denn es gibt sehr große Un­ter­schie­de bei der Tran­skrip­ti­on von In­ter­views. ​AudioTyped be­rück­sich­ti­gt unter an­de­rem Spre­cher­zahl, Audio­qua­li­tät und Tran­skrip­ti­ons­re­geln.


​Wie kann Ihre Interview-Transkription aussehen?

​​Wenn Sie ein Interview ​transkribieren lassen, ​erhalten Sie eine Transkription ​nach folgendem Aufbau. Die Sprecher werden zu Beginn jeweils immer mit I: (Interviewer) ​bzw. B: (Befragter) gekennzeichnet. Beim Sprecherwechsel wird am Ende ​des Sprecherabsatzes eine Zeitmarke hinzugefügt. Danach kommt ein Zeilenumbruch, damit Interviewer und Befragter im Transkript gleich auf den ersten Blick unterschieden werden können. Auf Wunsch werden Namen, Orte, Firmen und Institute im Transkript anonymisiert​. Füllwörter wie ähm, äh, ja, okay können nach Ihren Vorgaben mittranskribiert ​oder ignoriert werden.

Beispiel für ein Interview-Transkript:

I: Vielen Dank, ANONYMISIERT, dass du dich dafür bereit erklärt hast, mir in diesem Interview die Fragen zu diesem Thema zu beantworten. #00:00:08-3#

B: Ja, gerne. #00:00:09-4#

I: Kommen wir gleich zur ersten Frage. Wann hast du nach deinem Studium begonnen in die Selbstständigkeit zu gehen? War das gleich direkt nach dem Studium oder hattest du zuerst noch in Festanstellung bei Firmen gearbeitet? #00:00:32-8#

B: Das war eigentlich direkt gleich nach dem Studium. Ich hatte das Glück schon während meines Studiums an meinem Startup in ANONYMISIERT zu basteln. #00:00:40:2#

Welche Interviews können Sie transkribieren lassen?

​Transkription wissenschaftlicher Interviews

​Narratives Interview

Das narrative Interview wird auch alternativ als biographisches Interview bezeichnet. In dieser Interviewform geht es vorwiegend um die Geschichte der interviewten Person.
Besonders zu erwähnen ist, dass bei den narrativen Interviews allen Befragten die gleiche Eingangsfrage zu stellen ist.

​​Leitfadeninterview

​Das Leitfadeninterview unterscheidet sich vom narrativen Interview ​im Gesprächsablauf vor allem dadurch, dass sich hier die Interviewer und Befragten beim Sprechen deutlich mehr abwechseln. Die Fragen finden zu einem fest eingegrenzten Problem oder Thema statt. Zur besseren Vergleichbarkeit wird bei diesen Interviews ein Interviewleitfaden vorbereitet, an den sich im ganzen Interview orientiert werden soll.  

​Rechercheinterview

​​Das Rechercheinterview wird vor allem für Prüfungen und Bachelorarbeiten, Diplomarbeiten eingesetzt. Ziele sind es, sich einen Überblick über ein Thema zu verschaffen, Fakten zu sammeln und weiterführende Hinweise zu ​relevanten Quellen zu ​bekommen. ​

Transkription journalistischer Interviews

​Interview zur Sache

Das Sachinterview bzw. Sachverhaltsinterview wird auch gerne Experteninterview genannt. Der Sachverhalt und nicht die interviewte Person steht hier im Vordergrund. Der Experte oder die Expertin gibt in einem Interview ​zu ​einem Fachthema​ fachliche Antworten ​auf die Fragen ​des Interviewers.

​Interview zur Person

​Im Personeninterview werden die Fragen direkt an die Person gerichtet (statt z.B. "man" "Sie"). ​Wie der Name schon verlauten lässt, steht im Mittelpunkt dieser Interviewform die interviewte Person. Jedoch muss der oder die Befragte nicht unbedingt berühmt sein. 

​Interview zur Meinung

​Im Journalismus wird diese Interviewform besonders gerne bei ​berühmten Personen angewandt.
Die in der Öffentlichkeit bekannte Persönlichkeit ​positioniert sich in diesem Interview in der Regel für oder gegen etwas.

​​Live-Interview

​Das Live-Interview stellt eine besondere Herausforderung dar, weil das Interview live durchgeführt wird und somit keine nachträgliche Korrektur möglich ist. ​

​Geschnittenes Interview

​Ähnlich wie das Liveinterview wird auch das geschnitte Interview live aufgenommen. Hier hingegen ist aber eine nachträgliche Bearbeitung vor der Ausstrahlung bzw. Veröffentlichung möglich.